Agiofarago

 

 

 

 Der Strand von Agiofarago liegt etwa 18km südlich von Pitsidia am Ende der gleichnamigen Schlucht.

 Der Strand am Ende der Schlucht ist hinreißend, mit kleinen Kieselsteinchenund kristallklarem, in der Regel immer ruhigem Wasser.
Im Osten des Strandes formiert sich ein wunderschöner Felsbogen unter dem Sie schwimmen können.
Direkt darüber ragen die Felsen steil und imposant hoch. Wundern Sie sich nicht wenn sie dort oben einen Asketen beim Gebet sehen.

 Der Strand ist ideal zum zelten, aber Sie müssen ihre gesamte Ausrüstung zuvor durch die Schlucht tragen. Allerdings können Sie Gewicht sparen
wenn Sie Trinkwasser nicht mitbringen sondern aus dem Brunnen vor der kleinen Kirche gewinnen, nur 5 Minuten vom Strand entfernt. Hier
können Sie sich auch waschen. Neben dem Brunnen ist eine Tränke für die Ziegen. Wenn Sie Zeit haben, füllen Sie doch etwas Wasser hinein und wenn die Ziegen zum Trinken angelaufen kommen, werden Sie sich überschwänglich bei Ihnen bedanken.

 Aus Respekt vor den Asketen ist auch hier Nacktbaden nicht gestattet.

 Wenn Sie Sportschuhe dabei haben, raten wir Ihnen gegen Nachmittag die in östlicher Richtung liegenden Felsen bis zum Gipfel zu erklimmen.
Der Ausblick hier oben ist gigantisch. Auf der anderen Seite der Felswand liegt ein versteckter Brackwassersee unglaublicher Schönheit.
Der Vourvoulitis, wie der See genannt wird ist unterirdisch mit dem offenen Meer verbunden. Der Abstieg zum See wird jedoch ab einem gewissen Punkt äußerst riskant.

 Genau gegenüber dem Strand gelegen, weit draußen im Meer, können Sie einen niedrigen Felsen erkennen, die Papadoplaka (Popenplatz).
Auf der Papadoplaka sind viele beckenähnliche Vertiefungen mit sehr sauberen Meeressalzablagerungen, das von den Einheimischen gesammelt wird.
Auch Sie können, wenn Sie mit einem Boot aus Kali Limenes anreisen, hier Meersalz für Zuhause mitnehmen.

 Anreise:

 Nehmen Sie die Landstraße Matala - Mires in Richtung Mires, biegen Sie an der ersten Kreuzung rechts ab nach Sivas, durchqueren Sie das Dorf in Richtung des Klosters Odigitria. Dort beginnt die Schotterstraße (halten Sie sich links, rechts geht es nach Vathi) nach Kali Limenes.
Nach 4km biegen Sie rechts ab (vielleicht steht das selbstgebastelte Schild noch) und folgen dem Straßenverlauf durch das kleine Tal bis es nicht mehr weiter geht. Hier können Sie ihr Fahrzeug auf dem großen Parkplatz abstellen. Nach einer halben Stunde Fußmarsch durch die Schlucht sind sie am Strand angekommen.

 Vorsicht:

 Stellen Sie ihr Auto nicht unter einen der Schattenspendenden Bäume wenn Sie nicht möchten, dass die Ziegen hinaufklettern um an die
Blätter des Baumes zu gelangen und so das Autodach mit ihren Hufen beschädigen.

 Alternativ können Sie mit einem der Ausflugsboote ab Matala, Agia Galini oder Kali Limenes anreisen und einen 30 - 50 minuetigen Spaziergang durch die Schlucht machen.
Sie werden begeistert sein, denn Weg durch die steil aufsteigenden Felswände der Schlucht ist traumhaft schön. Sie werden große Höhlen in denen Asketen leben und die Kapelle Agios Antonios mit dem Trinkwasserbrunnen davor bewundern können.

 Anreisemöglichkeiten:

 Auto, Motorrad, Boot

 

 


 

Agiofarago beach Größere Kartenansicht